Erfolgreicher Vorlesewettbewerb

Vor einem blauen Hintergrund mit Abbildungen von Feuerwerk und einem Buchstapel stehen vier Kinder, drei Jungen und ein Mädchen, mit Büchern und Schokonikoläusen in der Hand.
Unsere Finalteilnehmer des Vorlesewettbewerbs 2023

Beim alljährlichen Vorlesewettbewerb unserer KBRS am Nikolaustag traten die besten Schülerinnen und Schüler aus den 6. Klassen gegeneinander an, um ihre beeindruckende Vorlesefähigkeiten unter Beweis zu stellen. Aaron Garcia, Malte Riegger, Fabian Stelter und Anastasija Osipova stellten sich der Jury, die aus Deutschlehrkräften, Matthias Hirsch (Stadtbibliothek), Susanne Kupetz (Mory Hofbuchhandlung) und usnerem Schulleiter Herr Dr. Schultis bestand. Der Wettbewerb, der die Lesekompetenz der Schülerinnen und Schüler herausforderte, versprach einen spannenden Nachmittag.

Die Veranstaltung begann mit den selbst ausgewählten Texten, bei denen die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit hatten, ihre Ausdrucksweise und ihr Lesetalent zu präsentieren. Nach dieser ersten Runde folgte die Herausforderung der Fremdtexte. Die Teilnehmer hatten einen unbekannten Text erhalten und mussten ihr Können unter Beweis stellen, indem sie diesen fremden Text vor einem neugierigen Publikum vortrugen.

Die Jury hatte die nicht leichte Aufgabe, die besten Vorlesetalente zu küren. Kriterien wie Ausdruck, Betonung, Stimme und Gesamteindruck wurden dabei gründlich bewertet. Malte Riegger wurde von der Jury als bester Leser ausgewählt, der als selbst gewählten Text einen Auszug aus „Animox - Das Heulen der Wölfe“ vorlas und auch beim Lesen des unbekannten Textes überzeugen konnte. Malte darf nun unsere Schule beim Stadtfinale des Vorlesewettbewerbes repräsentieren und gegen die Siegerinnen und Sieger der anderen Schulen antreten. Außerdem erhält Malte einen Buchgutschein von Morys Hofbuchhandlung.

Der Vorlesewettbewerb erwies sich nicht nur als eine hervorragende Gelegenheit, literarische Talente zu entdecken, sondern auch als Förderung weiterer Leseratten in der Schulgemeinschaft.

Ein großer Dank gilt allen Teilnehmern.

Zurück