Neue Hygienevorschriften und Infos zum Schulbetrieb nach Pfingsten

Erstellt von RR Dr. R. Schultis |

Unser Schulleiter informiert darüber, wie es nach den Pfingstferien weitergeht.

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

 

da nach der Pfingstferien wieder deutlich mehr Schülerinnen und Schüler die Schule besuchen werden, wird es umso schwieriger, den geforderten Abstand von 1,50m dauerhaft einzuhalten.

Daher besteht ab dem 15.06.20 auf dem Schulgelände (also auch auf den Gängen) die Pflicht, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. In den Klassenzimmern ist durch die Teilung der Klassen der Mindestabstand von 1,50m gewahrt, so dass dort die Maske abgenommen werden darf. Diese Maßnahme ist als Neuerung in die Hygienevorschrift eingeflossen.

 

Die Einteilung der Klassen sowie der dann gültige Stundenplan werden Ihren Kindern in der kommenden Woche durch die Klassenlehrkraft mitgeteilt. Der Präsenzunterricht in der Schule wird nahezu ausschließlich in den Kernfächern angeboten. Der Fernunterricht bezieht auch die Nebenfächer mit ein. Ihre Kinder werden im wöchentlich wechselnden Rhythmus in der Schule unterrichtet und im Fernunterricht (beispielsweise in der A-Woche in der Schule und in der B-Woche zu Hause).

 

Ich hoffe, dass durch diese Maßnahme die Schülerinnen und Schüler wieder verstärkt in einen Lernmodus kommen und Sie als Eltern eine Entlastung erhalten. Durch das intensivere Unterrichten in den Kernfächern (Stichwort: halbe Klassenstärke) können wir viele Lerninhalte der Heimunterrichtszeit festigen und so hoffentlich gut vorbereitet in das neue Schuljahr starten.

  

Herzliche Grüße,

 

Dr. Thomas Schultis

Zurück